direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Forschung

Der Fokus unserer Forschungsarbeit liegt auf der Interaktion zwischen essenziellen Spurenelementen und toxischen Schwermetallen mit ihren biologischen Zielstrukturen. Hierbei geht es darum, die molekulare Basis für die einerseits physiologischen, andererseits toxischen Wirkungen dieser Stoffe aufzuklären. Insbesondere beinhaltet dies die Untersuchung des Einflusses auf die intrazelluläre Signaltransduktion.

 

Methodenspektrum

Während die Toxikologie traditionell eine Disziplin mit einem hohen Anteil an Tierversuchen ist wird am FG Lebensmittelchemie und Toxikologie darauf weitestgehend verzichtet. Durch die molekulare Ausrichtung unserer Fragestellungen erfolgen die experimentellen Arbeiten in Zellkultur und an isolierten Proteinen.

Die Untersuchungen der Signaltransduktion beinhalten den Einsatz von RT-PCR, siRNA, Western Blot, Durchflusszytometrie und ELISA. Ein wesentlicher Baustein der Laborarbeiten ist darüber hinaus die Element-Analytik zur Bestimmung und Speziierung von Spurenelementen und Schwermetallionen in Zellen, Lebensmitteln und biologischen Flüssigkeiten. Diese erfolgt unter anderem mit der Fluoreszenzspektrometrie, der Fluoreszenzmikroskopie und der Atomabsorptionsspektrometrie.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe